Sie sind hierschassbergers-traeuble.de / Veranstaltungen / Kinder-Eltern-Kochen:

Warum ist Kinder-Eltern-Kochen so wichtig?

Die Euro-Toques Chefköche wollen ein Bewusstsein für gesunde, bekömmliche und schmackhafte Ernährung schaffen - und dieses Bewusstsein soll bereits im Kindesalter vorhanden sein. Die Erwachsenen, insbesondere die Eltern, spielen beim Thema Ernährung natürlich eine große Rolle und üben eine Vorbildfunktion aus. Euro-Toques hat sich zum Ziel gesetzt, auch Veränderungen in den Privatküchen Deutschlands durchzusetzen.

Die wichtigste Voraussetzung für einen solchen Wandel ist das Vergnügen und die Freude an der Auswahl und Zubereitung der Lebensmittel. Einkaufen und Kochen darf nicht länger als lästige Pflicht betrachtet, sondern muss als wichtiger langfristiger Beitrag zur Gesunderhaltung der Familie (und damit der eigenen Person!) angesehen werden.

Kochen sollte nicht allein auf den Schultern der Frauen und Mütter lasten - auch Männer, Väter und Kinder müssen zu der Erkenntnis geleitet werden, dass sie ebenfalls ihren Beitrag innerhalb des "familiären Kochteams" leisten können. Kochen kann durchaus zum entspannenden, preisgünstigen und fröhlichen Freizeitspaß für die gesamte Familie werden.

Wir Euro-Toques Chefköche wollen die Einsicht vermitteln, dass Kochen ohne vorgefertigte Nahrungsmitte einfach und komplikationsos zu handhaben ist, wenig Zeit kostet und langfristig nicht teurer ist als Fertigprodukte.

Hier ist ein "Umdenken" des Schmeckens erforderlich, denn statt der Verwendung einer "Einheitswürze" wird auf den natürlichen Eigengeschmack der Speisen Wert gelegt. Damit ist auch eine Veränderung bei den Zubereitungsgewohnheiten verbunden. Man sollte beispiesweise Abstand nehmen von Soßen und Suppen mit Mehlschwitze und auch von dem Einlegen von Fleisch in herkömmliche, strenge Marinaden.

Die neuesten Erkenntnisse der Ernährungsphysiologie sollten in den Speiseplan der Privathaushalte einbezogen werden. Das heißt: eine abwechslungsreiche, nicht einseitige Küche auf der einen Seite - oder immer nur den Lieblingsspeiseplan der Kinder zu erfüllen auf der anderen Seite.

Beim Einkaufen muss mehr als bisher auf die Qualität und die Herkunft der Waren geachtet werden. Lebensmittel von frischer und guter Qualität müssen nicht unbedingt teuer sein. Handels- und Güteklassen entscheiden lediglich über den Marktwert: Je makelloser die Früchte oder Gemüsesorten sind, desto höher liegt der Preis. Dies bedeutet im Klartext: Wir bezahlen für eine schöne Hülle der Waren, nicht für ihren tatsächlichen inneren Wert. Eine Superqualität, die nicht so schön aussieht, ist meist sogar preiswerter.

Nach Möglichkeit sollten immer regionale Produkte gekauft werden, wobei man die Wochenmärkte mit ihrer frischen Ware bevorzugen sollte. Dadurch stärkt man nicht nur die Produzenten der eigenen Region, sondern vermeidet auch lange Anfahrtswege und die damit einhergehende Umweltbelastung.

Essen nicht als Notwendigkeit, sondern als Genuss und Freude betrachten - das liegt uns Euro-Toques Chefköchen am Herzen. Genussfähigkeit und Spaß am Essen sind die besten Voraussetzungen für eine individuell richtige Ernährung. Deshab ist es auch so wichtig, Kinder und Jugendliche nicht vorzeitig durch ein einseitiges Nahrungsmittel- und Speisenangebot in ihrer Geschmacksentwicklung festzulegen. Der Verlust an häuslicher Kochfertigkeit ist vor diesem Hintergrund ebenso zu beklagen wie die mangelnde Kenntnis des natürlichen Eigengeschmacks frischer Lebensmittel.

Aus den bereits genannten Gründen bietet Euro-Toques Eltern-Kinder-Kochen an. Dort wird gemeinsam mit einem Euro-Toques Chefkoch ein Menü aus gesunden, natürlichen und regionalen Produkten der Saison, zubereitet. Vor dem Kochen erklärt der Euro-Toques Chefkoch die Sicherheits- und Hygienevorschriften während des Kochens (Kochhut; weiße Schürze; nicht mit dem Finger probieren; saubere, desinfinzierte Hände; Umgang mit scharfen Messern, Fleischgabel, heißem Wasser, heißem Fett etc.), danach beginnen die Teilnehmer mit der Zubereitung der Gerichte.

Euro-Toques setzt Impulse für eine gesundheitsfördernde Zubereitung mit frischen Lebensmitteln in Zusammenarbeit mit den Kutusministerien aller Bundesländer. Kinder lernen spielerisch Basiskenntnisse für das Kochen: In der Familie - für die Familie.

Sinnvolle Freizeitgestaltung, Kochen als Hobby - weil es Spaß macht!


© 2006 Ernst-Ulrich Schassberger